Digitale Vertriebsprozesse

Wegweisend. Leistungsstark. Benutzerfreundlich.


PROGRAMMIERT AUF ERFOLG

Für den Versicherungsvertrieb der Zukunft.

Das große Ganze sehen. Kompliziertes vereinfachen. Wir denken seit jeher in Prozessen und sind heute spartenübergreifend Vorreiter, wenn es um die Entwicklung papierloser Beratungs- und Abschlussprozesse geht.

Mit innovativen Projekten wie zum Beispiel unserer elektronischen Voranfrageplattform “RiVa”, der digitalen Antragsstrecke “DIGITAS” oder der unterschriftslosen Antragstellung mittels “ULAS” haben wir nicht nur immer wieder Pioniergeist, sondern auch unseren unbedingten Willen, sämtliche Medienbrüche in der Vertriebsprozesskette abzuschaffen, unter Beweis gestellt.

Bei der Ablösung von Papierprozessen verfolgen wir stets einen ganzheitlichen Ansatz und beziehen alle fachlichen, vertrieblichen und rechtlichen Aspekte ein. So schaffen wir durchgängige Prozesse zwischen den Marktteilnehmern und können zugleich die Einhaltung der immer strengeren gesetzlichen Vorgaben gewährleisten. Mehr als 40.000 Vermittler setzen täglich nicht nur auf die Aktualität unserer Tarifdatenbanken, sondern auch auf den Komfort unserer zuverlässigen digitalen Prozessunterstützung.


Digitas

DIGITAS – Digitale Antragsstellung in der Personenversicherung

Der Vertrieb erwartet einfache und medienbruchfreie Abschlussprozesse, der Versicherer wünscht sich weniger Nachbearbeitungsaufwände und eine höhere Quote der Dunkelverarbeitung des Antragseingangs. Mit DIGITAS schaffen wir die Voraussetzung, um die Erwartungen und Wünsche beider Seiten zu erfüllen.

Maximaler Komfort bei Antragsbefüllung und -übermittlung

  • DIGITAS ist kein “Einheitsantrag” sondern ein attraktiver Prozess zur voll plausibilisierten Befüllung von Originalanträgen.
  • Keine Medien- oder Designbrüche zwischen Tarifvergleich und Antragseinreichung.
  • Einheitliche Aufbereitung der versichererspezifischen Antragsfelder für bestmögliche Übersicht bei der Eingabe.
  • Eingebundene Plausibilitäts-Checks und Validierungsservices (z.B. für IBAN und Steuernummer)
  • Klare Kennzeichnung von Pflichtfeldern und Anzeige des erreichten “Befüllungsgrades” ermöglichen den Fokus auf die wesentlichen Angaben.
  • Der DIGITAS-Prozess kann an jeder Stelle unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden.

Erklär- und Schulungsfilme

RIVA

RIVA – Die erste Wahl für elektronische Risikovoranfragen.

RIVA ermöglicht die fallabschließende Abwicklung von Risikovoranfragen für alle Bereiche der Personenversicherung direkt aus den KV- und LV-Beratungslösungen von softfair und denen anderer Softwareanbieter.

RiVa – Der Branchenstandard

  • Voll integriert in das softfair Akquisecenter, hat der RiVa-Prozess die größte Verbreitung im Vermittlermarkt.
  • Mit 13 Lebens- und 9 Krankenversicherern die Voranfragenlösung mit den meisten Gesellschaftsanbindungen.
  • Nicht nur bei Vermittlern sondern wegen des strukturierten Prozesses auch bei Risikoprüfern äußerst beliebt.
  • Eingang vollständiger Risikovoranfragen statt lückenhafter Vermittlerberichte.
  • Schnellere Entscheidungen durch stark reduzierten Rückfragebedarf im Underwriting.
  • Die RiVa-Anbindung löst beim Versicherer keinerlei IT-Aufwände aus und steht innerhalb weniger Wochen zur Verfügung.

ULAS

ULAS – Die unterschriftslose Antragstellung in der PKV

Schneller und einfacher geht es wirklich nicht: Der „ULAS“-Prozess ermöglicht allen Anwendern in den KV-Beratungslösungen von softfair eine digitale und unterschriftslose Antragseinreichung. Der Prozess steht bereits im Zahnzusatz- und Pflegeversicherungsbereich zur Verfügung.

Der strategische Vorteil für ULAS-Teilnehmer

  • Prozessaufruf direkt aus dem Vergleichsergebnis. digitalen Antragsprozess
  • Wenige Klicks nach dem Vergleich kann der Antrag dunkel an die Gesellschaft übermittelt werden.
  • Ausschließliche Nutzung der Original-Antragsfragen und Hinweistexte des Versicherers.
  • Steigerung der Antragsqualität und Reduzierung des Verwaltungsaufwands.
  • Möglichkeit für den Versicherer zur Automatisierung der Policenerstellung

Erklär- und Schulungsfilme

OPOL

OPOL – Onlineversand und Dunkelverarbeitung von Anträgen

Die OPOL-Schnittstelle von softfair ermöglicht die vollelektronische Antragstellung und -abwicklung im Kfz- und Sachversicherungsbereich. Der Vermittler kann direkt aus dem Vergleichsergebnis die Online-Policierung anstoßen und der Versicherer, die ihm über eine verschlüsselte Datenverbindung übermittelten Daten, dunkel in seinen Systemen verarbeiten.

Policierung via verschlüsselter Datenverbindung

  • Bereits 20 teilnehmende Versicherer im Sach- und 18 teilnehmende Gesellschaften im KFZ-Bereich angebunden.
  • Deutliche Erhöhung der elektronisch in die Versicherersysteme übermittelten Anträge.
  • Erhebliche Reduzierung der Nachbearbeitung durch voll plausibilisierte Antragsbefüllung.
  • Schnellere Policenerstellung.
  • Reduktion der Betriebskosten durch Automatisierung des Antragsprozess und konstante Datenqualität.

E-Signatur

Online-Beratung zum Abschluss bringen.

Unser eSignatur-Verfahren erlaubt sichere und rechtsverbindliche elektronische Unterschriften. Sie sind die Basis für die Digitalisierung und Automatisierung von zahlreichen nachgelagerten Arbeitsabläufen im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Versicherungsanträgen, Vertraulichkeitsvereinbarungen oder Zusatzerklärungen.

Ortsunabhängig und flexibel planbar.

  • Kein App-Download für den Endkunden erforderlich.
  • Die Aufforderung zur eSignatur erfolgt per SMS oder eMail.
  • Die Unterschriften können am eigenen Smartphone, Tablet oder Laptop geleistet werden.
  • Unser Verfahren entspricht der europäischen Verordnung eIDAS und ist rechtlich als elektronische Unterschrift anerkannt.