Rating-Details

Klarheit. Transparenz.

DIE RATINGS

LV-Unternehmensscoring

Das Scoring-Verfahren erfolgt nach einzelnen Kennzahlen, die im Vergleich zum Markt betrachtet und entsprechend bewertet werden. Erfüllt der Versicherer das jeweilige Kriterium, wird ihm entweder ein ganzer oder halber Punkt gutgeschrieben.

Die erreichte Gesamtpunktzahl wird auf sechs Kompasse umgelegt und stellt ein Gesamtergebnis der Unternehmensbewertung anhand von den Bewertungsbereichen „Erfahrung“, „Sicherheit“, „Erfolg“ und „Bestand“ dar. Anwender des ASCORE Navigators können die Einzel- und Detailergebnisse direkt im Programm einsehen. Die LV-Unternehmensbewertungen sind auch in der LV-Vergleichslösung des IT-Dienstleisters softfair als qualitativer Filter innerhalb der Berechnungsvorgabe nutzbar

Details

Hier finden Sie:

Scoring-Ergebnis
Oktober 2021

Scoring-Dokumentation
Oktober 2021

BU-Leistungsrating

Für das softfair BU-Leistungsrating untersuchen wir 49 Leistungsbereiche aus den Bedingungswerken von selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherungen und BU-Zusatzprodukten. Im Ergebnis steht jedoch nicht nur ein einzelnes Urteil, das somit auf alle Personengruppen zu passen hätte. Vielmehr betrachten wir jeden Tarif durch mehrere Kundenbrillen. Einzeln bewertet wird das Leistungsspektrum für Angestellte, Schüler, Berufseinsteiger, Selbstständige, Beamte, Ärzte und Sonstige (z.B. Erwerbslose). Mit diesem innovativen Zielgruppenansatz unterscheiden wir uns von anderen Analysehäusern. Für uns ist eine differenzierte Betrachtung nach Zielgruppen gerade im Bereich der BU wichtig, da hier einige Tarife für einen Personenkreis besser geeignet sind als für andere. Den neuen Jahrgang des softfair BU-Leistungsratings veröffentlichen wir jeweils im Frühjahr. Im Falle von Bedingungsveränderungen aktualisieren wir die Bewertung jedoch regelmäßig unterjährig.

PKV-Unternehmenscoring

Das Scoring-Verfahren erfolgt nach einzelnen Kennzahlen, die im Vergleich zum Markt betrachtet und entsprechend bewertet werden. Erfüllt der Versicherer das jeweilige Kriterium, wird ihm entweder ein ganzer oder halber Punkt gutgeschrieben.

Die erreichte Gesamtpunktzahl wird auf sechs Kompasse umgelegt und stellt ein Gesamtergebnis der Unternehmensbewertung anhand von den Bewertungsbereichen „Erfahrung“, „Sicherheit“, „Erfolg“ und „Bestand“ dar. Anwender des ASCORE Navigators können die Einzel- und Detailergebnisse direkt im Programm einsehen. Die PKV-Unternehmensbewertungen sind auch in der PKV-Vergleichslösung des IT-Dienstleisters softfair als qualitativer Filter innerhalb der Berechnungsvorgabe nutzbar

Details

Hier finden Sie:

Scoring-Ergebnis
Oktober 2021

Scoring-Dokumentation
Oktober 2021

PKV-Leistungsrating

Für das softfair PKV-Leistungsrating untersuchen wir 30 verschiedene Leistungsthemen aus den Tarifbereichen Ambulant, Stationär, Dental und Allgemein. Das Rating steht den Nutzern unseres Kranken Moduls als Filterkriterium zur Verfügung.

PKV-Leistungsrating Stationär

Für das softfair Rating zu stationären Krankenzusatzversicherungen untersuchen wir mehr als 150 Tarifvarianten mit 26 Regelungsbereichen aus den Bereichen Stationär, Option und Allgemein. Das Rating haben wir erstmals in diesem Jahr durchgeführt. Es steht den Nutzern unseres Kranken Moduls als Filterkriterium innerhalb des Programmes zur Verfügung.

PKV-Leistungsrating Zahnzusatz

Um erhebliche finanzielle Belastungen für Zahnarztbehandlungen zu vermeiden, empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Zahnzusatzversicherung. Vor der Leistungsinanspruchnahme steht jedoch immer der Abschluss eines geeigneten Tarifs bzw. die eingehende Auseinandersetzung mit dem Leistungsumfang und den Unterschieden der einzelnen Versicherungsangebote.

Das softfair Leistungsrating PKV-Zusatz Zahn soll dabei helfen, die richtige Auswahlentscheidung zu treffen. Insgesamt haben wir hierfür neun Leistungsbereiche mit jeweils bis zu drei Abstufungen in den einzelnen Leistungsaussagen von mehr als 400 Tarifangeboten analysiert und die erzielten Einzelbewertungen mittels unterschiedlicher Wertigkeitsfaktoren in ein Gesamturteil überführt.

Basis der softfair Leistungsratings sind ausschließlich die Versicherungsbedingungen der einzelnen Tarife. Diese Beschränkung auf exakt nachprüfbare Daten hilft, mögliche Fehler zu vermeiden, die sich durch Selbstauskünfte der Versicherer einschleichen könnten.

PHV-Leistungsrating

Für das softfair PHV-Leistungsrating untersuchen wir 51 verschiedene Leistungsbereiche von mehr als 4.000 Tarifvarianten. Da unterschiedliche Personengruppen auch unterschiedliche Absicherungsbedürfnisse haben, differenzieren wir nach den Zielgruppen Singles, Familien, Paare und Singles mit Kind. Den neuen Jahrgang des softfair PHV-Leistungsratings veröffentlichen wir jeweils im Frühjahr. Im Falle von Bedingungsveränderungen aktualisieren wir die Bewertung jedoch unterjährig.

THV-Leistungsrating

Für das softfair THV-Leistungsrating untersuchen wir 18 verschiedene Regelungsbereiche von mehr als 400 Tarifen. Das Verfahren ist dabei für Hunde- und Pferde-Tarife weitgehend einheitlich, auch wenn Spezialthemen wie beispielsweise private Kutschfahrten ausschließlich bei Pferde-Tarifen relevant sind und natürlich auch nur dort punktewirksam berücksichtigt werden. Den neuen Jahrgang des softfair THV-Leistungsratings veröffentlichen wir jeweils Anfang des Jahres. Im Falle von Bedingungsveränderungen aktualisieren wir die Bewertung jedoch regelmäßig.

Rechtsschutz-Rating

Für das softfair Rechtsschutz-Rating untersuchen wir rund 200 Tarifvarianten, die eine Absicherung in den vier Leistungsbereichen Privat-, Arbeits-, Verkehrs- sowie Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz vorsehen. Dabei unterscheiden wir nach den Zielgruppen Singles, Familien und Senioren. Die detaillierte Dokumentation des jeweils aktuellen Ratingjahrgangs können Sie hier einsehen. Die tagesaktuellen Ergebnisse finden Sie in unserer Vergleichslösung für den Rechtsschutzversicherungsbereich bzw. dem Sach Modul des softfair AkquiseCenters.

Komposit-Unternehmensscoring

Das Scoring-Verfahren erfolgt nach einzelnen Kennzahlen, die im Vergleich zum Markt betrachtet und entsprechend bewertet werden. Erfüllt der Versicherer das jeweilige Kriterium, wird ihm entweder ein ganzer oder ein halber Punkt gutgeschrieben.

Die erreichte Gesamtpunktzahl wird auf sechs Kompasse umgelegt und stellt ein Gesamtergebnis der Unternehmensbewertung anhand von den Bewertungsbereichen „Erfahrung“, „Sicherheit“, „Erfolg“ und „Bestand“ dar. Die Komposit-Unternehmensbewertungen sind derzeit Anwendern des ASCORE Navigators vorbehalten, diese können sowohl die Einzel- als auch Detailergebnisse des Unternehmensscorings im Programm einsehen

Details

Hier finden Sie:

Scoring-Ergebnis
November 2021

Scoring-Dokumentation
November 2021


SOFTFAIR GÜTESIEGEL

Ein Siegel sagt mehr als 1.000 Zeilen Bedingungstext

Basierend auf unseren Analyse- und Ratingergebnissen vergeben wir für besonders leistungsstarke Produkte das softfair Gütesiegel an Versicherungsgesellschaften. Für die Vergabe eines softfair Gütesiegels muss der Tarif in der jeweiligen Produktkategorie mindestens ein Gesamtergebnis von drei Eulenaugen („GUT“) erreicht haben.

Die Versicherungsgesellschaften und Deckungskonzeptanbieter können das Siegel auf allen Druckstücken (Angebote, Anträge, Produktbroschüren), in Präsentationen, Angebotsprogrammen oder im Internet zu werblichen Zwecken verwenden. Das Nutzungsrecht ist jeweils auf einen Zeitraum von zwölf Monaten begrenzt.